Tanztherapie

Psychotherapie (HeilprG)

Tanztherapie

Die Tanztherapie ist eine Form der Psychotherapie die gut für Klienten geeignet ist, die mehr in ihrem Körper ankommen möchten, sich über Bewegung in ihrem Körper beheimaten möchten. Wir finden eine psychische Welt, die jenseits der Worte ihr Sein und ihren Ausdruck finden kann.

Oft kreisen die Gedanken..., frau/man ist ihrer/seiner körperlichen Realität fremd geworden. Hier erden wir durch das achtsame Wahrnehmen der Körperbewegung. Die Gedankenkreise verlassen uns während wir in eine Realität wechseln, die uns eigentlich ständig begleitet, für die wir aber noch nicht wach geworden sind. 

Im erlauschen unserer Bewegung treffen wir auf unser Körpergedächtnis wo alles was wir je erlebten gespeichert ist:

"Es gab da mal eine sehr aufregende Situation ... ich konnte nicht flüchten ... konnte nicht kämpfen ... konnte nur ertragen, stillhalten. Habe stillgehalten, habe nicht mehr daran gedacht ... habe vergessen ..."

Zum Schutze wird der Körper gepanzert. Wir lernen mit ihm zu leben, er schützt eine Weile. Unsere Psyche / Seele, unsere Lebendigkeit, sitzt aber auch gefangen...

Unser Preis ist

  • die Lebendigkeit,
  • das Neue,
  • die Flexibilität,
  • die Vielfarbigkeit,
  • die Freude,
  • die Vitalität,
  • die Überraschung...

Und dann ist da mal eine Phase, wo wir stärker werden, uns trauen, etwas zu verändern,

Im Bewegen unseres Körpers spüren wir uns und unsere Geschichte.

In der Verbindung mit der Musik,

der Anbindung an archetypische Bilder und an die Urgeschichte der Menschheit (die ja immer getanzt hat),

begegnen wir uns selbst.

In der Einzeltherapie kommen wir zunächst in die Selbstwahrnehmung:

  • Wir spüren unseren Körper und kommen ganz bei uns selbst an.
  • Von hier gelange wir in die freie Bewegung, lassen uns endlich einen Raum, für lang`Überhörtes.
  • Wir zertanzen unsere Fesseln und schütteln Steine vom Herzen.
  • Wir schmelzen die Panzerungen ab und eine lang verborgene Lebendigkeit darf wieder in unser Leben.
  • Unser Empfinden ändert sich, Freude wird wieder Freude, Vertrauen...alle Gefühle beginnen unser Leben wieder lebenswert zu machen.

In der Wahrnehmung unserer Bewegungs-, Beziehungs- und auch Selbstbeziehungsmustern können wir uns verändern. Langsam häuten wir uns und gelangen zu unserem Kern. Hier sind wir selbstbestimmt.

 
Wenn Sie mehr über den Körper arbeiten möchten:

 

Claudia-Barbara Elsner. Tanztherapeutin, Mitglied im DHKIT der deutschen Gesellschaft für Tanztherapie. Heilpraktikerin für Psychotherapie.