Schlaflosigkeit

Essstörungen

Psychotherapie (HeilprG)

 

Gerne manifestiert sich ein psychologisches Ungleichgewicht (häufig bei Frauen) im Essverhalten. Ein Grund sich psychotherapeutische Hilfe zu suchen, liegt oft in immer gleichen Kreisläufen um unser Essverhalten:

  • ...wo wir Aussenwelt in uns aufnehmen und verdauen müssen...
  • wo wir dafür sorgen das unser Körper weich oder hart, grenzenlos oder klar abgegrenzt ist...
  • wo wir unseren Körper nur über den Hunger, oder den vollen Magen spüren...
  • wo wir soviel aufnehmen, das wir nicht mehr denken könne, uns nicht mehr bewegen können, sitzenbleiben im Elend unserer Unfähigkeiten...
  • oder, wo wir so wenig aufnehmen das wir nicht mehr leben können...
  • unser Gehirn zum Überleben "Fresstripps" organisiert...

 

Wir finden uns hier in einem schwierigen Thema, gerade weil viele sehr spät kommen und die Verhaltensmuster sich schon tief in unsere Psyche geschrieben haben. Der psychotherapeutische Prozess ist hier in den meisten Fällen wirklich langwierig. Sehr gute Erfahrungen habe ich hier über die psychotherapeutische Arbeit mit dem Körper und Hypnotherapie gemacht.

Psychotherapie HeilprG

+Psychotherapie n. d. Heilpraktikergesetz + Einzeltherapie + Paartherapie + Braunschweig, Wolfsburg, Wolfenbüttel +

Claudia-Barbara Elsner, SG-zertifiziert (Systemische Gesellschaft) für systemische Therapie. Heilpraktikerin für Psychotherapie. Tanztherapie. Körperpsychotherapie.